Schlagwort-Archive: Persönliche Assistenz

Persönliches Budget

Selbstbestimmt leben bedeutet Entscheidungen treffen zu können. Das sogenannte „persönliche Budget” erlaubt Menschen mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen eine Geldleistung anstatt den üblichen Dienstleistungen zu erhalten. Damit kann die Person dann selbst entscheiden, welche Leistungen sie wann und wie in Anspruch nimmt. Das persönliche Budget gibt Menschen so mehr Entscheidungsfreiheit.

Unterschied zu den Sach- und Dienstleistungen, die je nach Bedarf bei unterschiedlichen Kostenträgern einzeln zu beantragen sind, ist, dass das Persönliche Budget trägerübergreifend bewilligt werden kann. Der beeinträchtigte Mensch erhält einen Geldbetrag und kann selbst die Sach- oder Dienstleistung einkaufen.
Leistungen zur Teilhabe umfassen Leistungen zur medizinischen Rehabilitation, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gesellschaft.

Das persönliche Budget kann auch für Kinder und Erwachsene mit einer AD(H)S eine wesentliche Erleichterung bringen. Davor allerdings steht das Antragsverfahren. Die Antragstellung ist für jeden Menschen individuell und daher nicht ganz einfach. Hilfe bekommen die Antragsteller zum Beispiel bei den großen Wohlfahrtsverbänden. Und bei Assistenz.de, einer Organisation, die von Raul Krauthausen mitgegründet wurde.

Assistenz.de unterstützt Menschen mit Behinderung rund um das persönliche Budget kostenfrei. Menschen können Assistenz.de über Telefon, Whatsapp, Email und Facebook erreichen und ihre Fragen stellen.